piQuest

So wird Schule! 

Versionsplanung piQuest

Die Software wird dauernd weiterentwickelt - je mehr mitunterstützen, desto besser. 

Seit September erhält die Lehrperson zusätzlich Zeitangaben zu den Klicks mit einem Warnsignal für nicht plausible Zeiten.

Seit Mitte November wird den Lernenden eine Erst-Hilfe-Box angezeigt. Damit erhalten Sie die Info, welche Mitlernenden sich für die aktuelle Aufgabe hoch einschätzen. >> Ein frappanter Unterschied in der Arbeitskultur im Schulzimmer hat sich ereignet!

Ab sofort kann jedem Auftrag ein Link mitgegeben werden, der von allen Endgeräten direkt aufgerufen werden kann. (War bisher möglich, aber nur für einzelne Geräte, die entsprechende Einstellungen benötigten.)

Im November und Dezember lief ein Feldversuch mit einem ganzen Modul (=Lerneinheit) über 10 Lektionen mit Hausaufgaben und Schlussprüfung.

Erster sehr positiver Eindruck: kaum noch Einschätzung der Lernenden unter ihrem persönlichen Zielwert.
Erste Auswertungen zum Schluss zeigen einen sehr hohen Klassenschnitt. Zudem einen deutlichen Unterschied bei Lernenden, die - trotz Warnungen - 'unvernünftig' arbeiteten; also nicht alle nötigen Teil-Aufgaben lösten oder diese Teil-Aufgaben sehr schlecht über die Zeit verteilten.
> Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Lernenden hier einen riesigen Schritt vorwärts tun können - weil ihnen dank der Datenlage der Zusammenhang zwischen Zeitplanung und Resultat aufgezeigt werden kann. 


Nächste Schritte

Spätestens ab Sommer 2019 werden Module verfügbar sein. Damit können Lernende eine ganze Lerneinheit selber bewältigen. ... Und die Lehrperson behält die Übersicht und kann intervenieren wenn nötig.